Energieberatung Murk

TGA Planung und Bauleitung

Rauchmelder

Seit dem 31.12.2016 werden in NRW in allen Wohnungen Rauchmelder zur Pflicht bzw. sollten nachgerüstet werden. Wir möchten Ihnen empfehlen, auf kein Baumarktprodukt zu vertrauen. Rauchmeldesysteme unterscheiden sich unter folgenden Punkten:

  1. Rauchdetektion oder Hitzedetektion, Mehrkriterienmelder oder lediglich eine Einzelfunktion
  2. Erfassungsbereich (Fläche, Höhe)
  3. Optische Ausführung
  4. Erfassungsart: Optisch/Fotoelektronisch, Infrarotrauchmelder, Hitzemelder, Ansaugsysteme
  5. Stand – alone Rauchmelder, funkvernetzbare Systeme oder aufschaltbare Systeme nach VdS_2095 (Aufschaltbar bei der Feuerwehr im Sonderbau)
  6. Zulassungsart
  7. Besondere Eigenschaften: Weißlichkegel als „Notbeleuchtungsfunktion“
  8. Aufschaltbare – Systme für: PCs oder vielleicht das Smartphone

Wir bieten Ihnen die Planung, die Lieferung und die Montage von funkvernetzbaren Rauchmeldern mit oder ohne Zentrale an. Weiter bieten wir Ihnen Rauchmeldern ohne Funkvernetzung an.

Funkvernetzung ermöglicht die Überwachung und Alarmierung über mehrere Etagen. Durch den Alarm können alle Bereiche bei einem Brand gleichzeitig evakuiert werden.

Bilddatei:Hager Group