Energieberatung Murk

TGA Planung und Bauleitung

Energieberatung + Energieausweis

Energieberatung im Sonderbau:

Der Energieverbrauch eines Sonderbaus oder auch eines Wohnhauses wird bei steigenden Energiekosten immer wichtiger. Neue Gebäude werden oftmals über Luft- Wasser- Wärmepumpen oder Wasser– Wasser Wärmepumpen gekühlt/beheizt. Bestehende Gebäude haben diese nachhaltige Möglichkeit meist nicht.

Vorab einige Tipps für die Bauherrin zur Energiewende bzw. zu Ausbauvarianten:

  1. Wärmerückgewinnung Lüftung:

    im Vergleich zu keiner WRG Energiegewinn 65 bis 80%

  2. Bedarfsorientierte Lüftung mit IE3 Motor:

    50% des Volumenstroms=> 1/4 des Druckverlustes => 1/8 der Leistungsaufnahme + 50% weniger Energie zur Konditionierung der Luft

  3. Austausch des Wärmeerzeugers:

    in Abhängigkeit vom Baujahr Energiegewinn ab 15%

  4. Pumpenaustausch Heizung oder Kaltwassersatz:

    in Abhängigkeit vom Baujahr, Amortisation in 2-4 Jahren

  5. Energieeinsparung Kälteerzeugung:

    in Abhängigkeit vom Baujahr, auch für die bedarfsorientierte Erneuerung eines Kaltwassersatzes, Energieeinsparung ab 20% mit Austausch des Kältemittels

  6. Blockheizkraftwerke als Investition und zur Unterstützung der bestehenden Anlage:

    in Abhängigkeit zum Wärmeverbrauch mit Einspeisevergütung durch die KFW/Dena, Amortisation in 3-5 Jahren

  7. Optisch wirksame Erneuerbare- Energien wie PV- oder Solaranlagen auf dem Gebäudedach

Aus unserer Sicht sind die notwendigen Aufwendungen nach HOAI durch den momentan unbekannten Investitionsrahmen kaum abschätzbar. Eine detaillierte Kostenberechnung und ein Angebot nach HOAI, kann erst nach einer Sichtung von Planunterlagen oder einer Feststellung im Gebäude erstellt werden.

Wir möchten Ihnen anbieten, vor der Feststellung der Ausbausumme die Leistungen in Stundenlohnarbeit/als Tagessatz zuzüglich Fahrtkosten zu erbringen.

Nach der HOAI §16 wird diese Variante nur unter einer Ausbausumme von 25.565,-€ ermöglicht! Hierbei wird eine Höchstsumme der Aufwendungen über die anrechenbaren Kosten im Absatz 01 festgelegt.

Energieberatung im Wohnhaus:

Vom Gesetzgeber wurde die Bundes-Immissions-Schutz-Verordnung (BImSchV), mit Wirkung zum 22. März 2010 novelliert.

Ist Ihre Heizung älter als 12 Jahre, so wird diese nach gesetzlichen Vorgaben nur noch alle zwei Jahre vom Schornsteinfeger gemessen. Bei Anlagen die nicht älter als 12 Jahren sind sogar nur noch alle 3 Jahre. Jedes zweite Jahr kann eine freiwillige Abgasmessung durch den Schornsteinfeger in Ihrem Auftrag durchgeführt werden.

Das Handwerk bietet Ihnen neben der Messung und Prüfung der Abgaswerte eine Reinigung und Einstellung der Heizungsanlage an.

Durch eine genaue Einstellung und durch eine regelmäßige Reinigung vom Handwerksbetrieb SHK sparen Sie bares Geld. Verunreinigungen an der Kesselwandung führen zu höheren Abgastemperaturen und somit zu einem höheren Verbrauch. Die jährliche Wartung amortisiert sich pro Jahr und sie sparen je nach Kesselgröße und Bauart Geld.

Aufnahme der Heizungsanlage und der Verbrauchswerte zur späteren Aufbereitung einer Energieberatung oder eines Energieausweises.

Wenn Sie uns zur Erfassung im Vorfeld unterstützen könnten, wären wir Ihnen sehr verbunden.

Halten Sie bitte folgende Daten für uns bereit (Aufnahme vor Ort ist auch möglich):

  • Stromverbrauch Gebäude (wenn möglich über drei Jahre):
  • Überwiegende Beleuchtungsart:
  • Warmwasserverbrauch (wenn möglich über drei Jahre):
  • Kaltwasserverbrauch (wenn möglich über drei Jahre):
  • Gewinn durch PV/Solar:
  • Baujahr des Gebäudes:
  • Baujahr der Kesselanlage:
  • eventuell die Kesseltemperatur/Vorlauftemperatur bei -10°C
  • Wärmeüberträger Heizkörper oder Fußbodenheizung:
  • Ist ein Kamineinzug vorhanden:
  • Ist ein Gasanschluss vorhanden:
  • Umbaujahr von eventuellen Anpassungen an die ENEV:
  • Erneuerung der Fenster:
  • Erneuerung der Fassade:
  • Kellerdämmung:
  • Dachdämmung:
  • Wohnfläche:
  • Geschosshöhe:
  • Sind eventuelle Planunterlagen vorhanden:
  • Heizenergieverbrauch (wenn möglich über drei Jahre):

Wir können gerne gemeinsam eventuelle Fragen zum Termin klären.

Bitte fordern Sie ein konkretes Angebot zur Erstellung einer Energieberatung oder eines Energieausweises an.

Weiter siehe Wärmerückgewinnung von Lüftungsanlagen

Urheber: in Anlehnung zur GEMA Betrachtung als allgemeines Liedgut; => hier: allgemeines Fachwissen aus Schulbuch_MfG Stefan Murk

WRG über Kreuzstrom Wärmetauscher